Statistisches Landesamt: Höhere Preise für Bauleistungen

Das statistische Landesamt in Thüringen meldet, dass die Kosten für Bauleistungen (Straßen, Maler- und Lackierarbeiten, Gerüst- und Erdarbeiten) im vergangenen Jahr gestiegen sind.

Nach Angaben des Thüringer Landesamtes lagen die Preise für Bauleistungen mit geschätzt 1,5 Prozent über dem Vorjahresniveau.

Der Bau von Wohngebäuden verteuerte sich im Vergleich zum Berichtsquartal (Mai 2014) um etwa 0,4 Prozent. Des Weiteren haben sich die Preise für den Rohbau mit rund 1,2 Prozent sowie Ausbauarbeiten mit knapp 1,6 Prozent erhöht. Ein besonderer Preisanstieg ist bei den Rohbauarbeiten mit zirka 11,7 Prozent zu erkennen, gefolgt von Gerüstarbeiten mit ungefähr 3 Prozent und Erdarbeiten mit rund 2,4 Prozent.

Für die Abdichtungsarbeiten hat das Landesamt in Thüringen einen Preisrückgang (gegenüber August 2013) von geschätzt 0,8 Prozent ermittelt. Für Maler- und Lackierarbeiten wurden die Preise um knapp 6 Prozent erhöht. Die Neubauten von Bürogebäuden und gewerblichen Betriebsgebäuden verteuerten sich zum Vorjahr im Monat August um etwa 1,4 Prozent. Auch die Kosten für die Instandhaltung von Wohnungsgebäuden stiegen um geschätzt 2,2 Prozent gegenüber August 2013. Die Preise für den Straßenbau nahmen ebenfalls um zirka 1,2 Prozent zu.


© Copyright 2014 Baufinanzierungen.org. Dieser Artikel ist urheberrechtlich geschützt und wurde geschrieben für Baufinanzierungen.org

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *