Mit reversiblen Sondertilgungen Kapitalrücklagen optimal nutzen

Die reversible Sondertilgung ist eine optionale Vereinbarung bei Baufinanzierungen. Hierbei können, anders als bei regulären Sondertilgungen, bis zu drei bereits geleistete Sondertilgungen zurückgeholt werden, falls das Geld anderweitig verwendet werden soll.

Baufinanzierungen können in einigen Fällen flexibler gestaltet werden, als ihr Ruf dies eigentlich vermuten lässt. Insbesondere im Bereich der Sondertilgungen verschenken viele Kreditnehmer bei Baufinanzierungen die Möglichkeit, diese durch die zusätzlichen Zahlungen schneller zu tilgen. Dabei haben die meisten Eigentümer von Immobilien noch genügend Kapital als Reserve in der Hinterhand. Auf dem Konto bringen diese finanziellen Mittel jedoch durch die derzeit niedrigen Zinsen kaum Ertrag.

Reversible Sondertilgungen

Reversible Sondertilgungen bei Baufinanzierungen

Die reversible Sondertilgung hilft aus der Zwickmühle zwischen schnellerer Rückzahlung der Baufinanzierung und finanzieller Reserve für Reparaturen und ungeplante Ausgaben. Die Möglichkeit, sich bereits geleistete Sondertilgungen gebührenfrei wieder auszahlen zu lassen, wenn ein höherer Geldbedarf durch unvorhergesehene Ereignisse eintritt, verhilft einem zu finanzieller Sicherheit. Falls keine Notlage eintritt und die Option nicht genutzt wird, hilft die geleistete Sondertilgung dabei, die Baufinanzierung schneller zurückzuzahlen.

Wer die Möglichkeit zur reversiblen Sondertilgung nutzen möchte, muss bereits vor Abschluss der Baufinanzierung darauf achten, dass der Kreditgeber diese auch anbietet. Reguläre Sondertilgungen bieten diese Rückholoption nicht. Wichtig zu wissen ist außerdem, dass lediglich die letzten drei geleisteten Sondertilgungen ausgezahlt werden können und in der Regel eine Mindestsumme von 5000 Euro festgelegt ist. Auch können nur Baufinanzierungen von Eigennutzern mit einer Rückholoption abgeschlossen werden. Über die genauen Konditionen für den Abschluss einer solchen Baufinanzierung mit reversiblen Sondertilgungen informieren wir Sie gerne.

Besteht bereits eine Baufinanzierung, so kann es unter Umständen trotzdem sinnvoll sein, finanzielle Rücklagen in reguläre Sondertilgungen zu investieren. Gerade bereits länger laufende Baufinanzierungen haben häufig noch höhere Zinssätze und die Anlage von Kapital auf einem Tagesgeldkonto erzielt derzeit nur sehr niedrige Erträge. Im Zweifelsfall kann sogar die Aufnahme eines neuen Kredites finanziell lohnender sein, als Kapital als Reserve zurück zu behalten und mögliche Sondertilgungen verfallen zu lassen.


© Copyright 2014 Baufinanzierungen.org. Dieser Artikel ist urheberrechtlich geschützt und wurde geschrieben für Baufinanzierungen.org

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *