Archiv für Oktober 2014

EuGH: Kunden müssen bei einer Anhebung der Strom- und Gaspreise vorzeitig informiert werden

Der Europäische Gerichtshof hat in Luxemburg entschieden, dass die Preiserhöhungen (ohne Vorankündigung) der Strom- und Gasversorger in Deutschland in den Jahren zwischen 2005 und 2008 gegen die EU-Richtlinien verstoßen haben. Nach Urteil des Europäischen Gerichtshofs müssen die Kunden von Ihren Versorgern in Deutschland frühzeitiger, genauer und detaillierter informiert werden. Weiterlesen

Grunderwerbsteuer im Saarland steigt 2015

Das Saarland wird ab 1. Januar 2015 die Grunderwerbsteuer von derzeit 5,5 Prozent auf 6,5 Prozent erhöhen. Gemeinsam mit Schleswig-Holstein hat das Saarland damit zukünftig den höchsten Grunderwerbsteuersatz in ganz Deutschland. Die Bundesländer drehen immer häufiger an der Stellschraube der Grunderwerbsteuer, um mehr Einnahmen zu generieren.

Weiterlesen

Private Haushalte können anteilige Rückzahlungen von Heizkosten erwarten

Private Haushalte zahlten in den vergangenen Jahren zwischen 2000 und 2012 hohe Heizkosten. Nach Angaben einer statistischen Auswertung verdoppelten sich in dieser Zeitspanne die Kosten für Erdgas und Heizöl und stiegen somit von durchschnittlich 680 Euro auf etwa 1070 Euro. Mieter mussten mehr Geld bezahlen, da sich die Preise für Strom und Benzin verteuerten. Weiterlesen

Statistisches Landesamt: Höhere Preise für Bauleistungen

Das statistische Landesamt in Thüringen meldet, dass die Kosten für Bauleistungen (Straßen, Maler- und Lackierarbeiten, Gerüst- und Erdarbeiten) im vergangenen Jahr gestiegen sind. Weiterlesen

Immobilienmarkt: Ist das Ende des Immobilienbooms erreicht?

Der Immobilienmarkt boomt mittlerweile seit vier Jahren in Deutschland. Aufgrund der hohen Nachfrage durch die Interessenten am Immobilienmarkt stiegen auch gleichzeitig die Kaufpreise für Häuser und Eigentumswohnungen, auch die Mieten stiegen insbesondere in den Ballungsgebieten sehr schnell.

Weiterlesen